Nachlese.



 

Contentbereich:

Nachlese

Nachlese


Nachlese
 

Erster Erfahrungsaustausch der Neugewählten der verschiedenen Räte

in den Dekanaten Ahr-Eifel und Remagen -Brohltal

Zu einem ersten Erfahrungsaustausch waren die neuen Pfarrgemeinderatsmitglieder aus den Dekanaten Ahr- Eifel und Remagen-Brohltal eingeladen worden.

Die Leitung dieses Informationstreffens hatten Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß und  Dekanatsreferent Wolfgang Henn.

Über 40 Personen waren der Einladung in das Pfarrheim St. Peter in Sinzig gefolgt.

Im Herbst letzten Jahres waren im Bistum Trier die Pfarrgemeinderäte und Kirchengemeinderäte in den Pfarreien neu gewählt worden. Insgesamt 78 Personen waren dabei im Dekanat Remagen-Brohltal  neu in den Rat ihrer Pfarrei worden. Vergleichbar ist die Anzahl der Neugewählten im Dekanat Ahr- Eifel, wobei in einer Pfarreiengemeinschaft des Dekanates die Wahl der Räte erst im Oktober 2016 stattfinden wird,

Beim Informationstreffen wurden die eigenen Talente und Begabungen in den Blick genommen, über die Aufgaben, Rechte und Pflichten des Pfarrgemeinderates bzw. Kirchengemeinderates informiert und das Zusammenspiel der verschiedenen Räte: Pfarreienrat, Verwaltungsrat, Verbandsvertretung und Dekanatsrat verdeutlicht.

Im Ausblick auf die durch die Trierer Synode angestrebten Veränderungen wurden vier grundlegende Änderungen, sogenannte Perspektivwechsel näher vorgestellt und miteinander diskutiert.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen äußerten am Schluss den Wunsch, sich in einem Jahr wieder zu treffen, um die Erfahrungen nach einem Jahr Pfarrgemeinderats- bzw. Kirchengemeinderatsarbeit  miteinander auszutauschen und dabei das Thema Synode in den Mittelpunkt zustellen.

Wer weitere Informationen  zu diesem Treffen wünscht kann sich an Dekanatsreferent Wolfgang Henn (02636-80977-11) und

Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß (02641/9127812) wenden.



SERVICE



Diese Seite erreichen Sie unter: http://www.bistum-trier.de/goto/?8980
 



Grafik: Das Logo des Bistums Trier (HOME).